Tele München International: Markenlancierung im Lizenzhandel

Der Fernsehzweiteiler „Der Seewolf“ markierte den Beginn der umfänglichen Aktivitäten auf dem Weltmarkt der Tele München Gruppe, einer diversifizierten Mediengruppe mit Fokus auf den deutschsprachigen Markt. Panetta & Co. entwickelt für das Traditionsmedienunternehmen die Lancierung der eigenen  Weltvertriebsmarke auf der internationalen Fernsehmesse MipTV und konzipiert hierfür den Auftritt von „Der Seewolf“ für den Weltmarkt.

Auftraggeber

Tele München Gruppe, München

Auftrag

  • Insight & Strategy
  • Markenkommunikation

Fakten:

  • Filmidentität für das internationale Projekt „Der Seewolf“
  • Set von Kommunikationsmaßnahmen rund um die Lancierung von „Der Seewolf“

Projektverlauf

Die Tele München Gruppe gehört zu einer der größten Medienunternehmensgruppen im deutschsprachigen Raum. Von der Produktion von Fernsehfilmen bis hin zum Einkauf von Filmrechten für die Auswertung in Kino, TV und Video/VOD ist die diversifizierte Firmengruppe auf den deutschsprachigen Markt fokussiert und will mit der Lancierung der Marke „Tele München Group International“ erstmals im internationalen Lizenzhandel in größerem Maßstab aktiv werden.

Mit dem Start des eigenen Weltvertriebs auf der Programmmesse MipTV 2008 soll das noch in Finanzierung befindliche Projekt „Der Seewolf“, eine Fernsehproduktion für das ZDF in Zusammenarbeit mit RHI in zwei Teilen, auf den Markt gebracht werden. Panetta & Co. entwickelt in diesem Zuge die Positionierung der Marke – „Tele München Group International“ – auf dem internationalen Lizenzhandelsmarkt, konzipiert einen Claim und empfiehlt und realisiert Maßnahmen zur Bekanntmachung des neuen Vertriebs.

Für „Der Seewolf“ wird im ersten Schritt ein Verkaufsprospekt auf Basis der Drehbücher konzipiert, der dem späteren Charakter der Produktion gerecht wird. Hinzu kommt die Schaltung einer dreiseitigen Anzeige im Branchenmagazin „Variety“, das für Aufmerksamkeit unter den Einkäufern sorgt und unter anderem zu einem Rechteverkauf in Südamerika beiträgt. Mit der Fertigstellung des Zweiteilers wird der Verkaufsprospekt aktualisiert und mit den eigentlichen Fotografien des Films bestückt. Der Gesamtcharakter bleibt erhalten, wenngleich im Zuge des Finalisierens der Schriftzug noch einmal überarbeitet wurde.

„Der Seewolf“ ist ein Beispiel für die konsequente, durchgängige Präsentation von Filmprojekten von der frühen Phase der Finanzierung bis hin zur Fertigstellung und Lancierung für das Publikum.

Ansprechpartner

Interessiert? Ihr Ansprechpartner ist Roxana Panetta: Telefon (089) 76 77 44 90 oder Nachricht schreiben.

Der Seewolf, DVD und Buch

Das Hauptmotiv des "Seewolfs" ist ein Segelschiff in schwerem Seegang - ein Motiv, das auf Basis des Drehbuchs bereits für die Vorverkäufe ("Presales") der Fernsehproduktion entwickelt wurde. Später wurde das Schiff durch das eigentliche im Dreh eingesetzte Schiff ersetzt sowie die Hauptdarsteller in Szene gesetzt.

Der Seewolf, DVD und Buch

Für die Herausbringung der DVD im deutschsprachigen Markt sowie die Neuauflage des Romans von Jack London kam das von Panetta & Co. entwickelte Motiv ebenfalls zum Einsatz.