Münchner Filmkunstwochen: Vom Label zur Brand - Dachmarkenführung im Kino

2009 wurde Panetta & Co. mit der Revitalisierung der Münchner Traditionsveranstaltung beauftragt und arbeitet seitdem kontinuierlich an der Markenbildung der „Münchner Filmkunstwochen“. Die strategische Markenführung in Zusammenarbeit mit 6 unabhängigen Filmkunsthäusern trägt Früchte: Trotz hohem Konkurrenzdrucks im Freizeitumfeld steigt die Besucherauslastung kontinuierlich, seit 2009 um 50 %, so auch die Nutzung des 2009 erstmalig eingeführten gemeinsamen Internetauftritts.

Auftraggeber

Münchner Filmkunstwochen / Atelier Kino, Neues Arena, Filmeck Gräfelfing, Neues Rottmann, Rio Filmpalast, Monopol Kinos u.a.

Auftrag

  • Insight & Strategy
  • Brand Essentials
  • Markenkommunikation & Implementierung

Zahlen & Fakten

  • Markenrevitalisierung mit Einführung von Logo, Claim, Internetauftritt
  • 50% Steigerung der durchschnittlichen Besucher pro Vorstellung (2009-2011)
  • Gewinnung der Landeshauptstadt München als Förderer

Projektverlauf

Die Zusammenarbeit lokaler Kinos bei der jährlichen Veranstaltung blickt auf eine lange Tradition zurück. Veränderte Rahmenbedingungen erschweren die Zusammenarbeit und fordern einen strategischen Blick auf das Label – die Filmkunstwochen müssen konsequent zur Marke ausgebaut werden. Nach eingehender Analyse der Traditionsveranstaltung, des Publikums im sommerlichen Kulturumfeld und der potentiellen Unterstützer empfiehlt Panetta & Co. dringend die Einführung eines Logos mit Markenversprechen sowie die Realisierung eines gemeinsamen Internetauftritts und die Umstrukturierung des Programmangebots. Darüberhinaus präsentiert Panetta & Co. das Konzept bei der lokalen Filmförderung sowie im Kulturreferat der Stadt München und gewinnt hier finanzielle Unterstützer – nach mehrjähriger Förderunterbrechung ein großer Erfolg im Umfeld hart umkämpfter Kulturfördertöpfe. Seit 2009 betreut Panetta & Co. neben der strategischen Markenführung auch die jährlichen Kommunikationskampagnen sowie das Fundraising für die Finanzierung der Werbekampagne.

Ansprechpartner

Interessiert? Ihre Ansprechpartnerin für die Markenführung im Film- und Kultursektor ist Roxana Panetta: Telefon (089) 76 77 44 90 oder Nachricht schreiben.

Filmkunstwochen - Leuchtschild am Kino

Seit den 50er Jahren findet die Traditionsveranstaltung im Münchner Sommer statt - und bot einst Filmprogramm im August, als das Kino eine Pause wie das Theater einlegte und keine neuen Filme starteten. Heute muss die Veranstaltung durchaus im Wettkampf mit zahlreichen Filmstarts im Sommer konkurrieren.

Markenzeichen der Filmkunstwochen

Von Panetta & Co. eingeführtes Markenzeichen der Filmkunstwochen: Ein Fernglas für den Entdeckungscharakter der Veranstaltung für alle Münchner.

Filmkunstwochen - Programmheft Ansicht

Vom Klassiker bis zur Preview finden im neuen Programmfaltplan alle Filmreihen mit einzelnen Filmbeschreibungen ausreichend Platz, um das Interesse der Zuschauer zu wecken.

Hans Steinbichler bei den Filmkunstwochen 2011

Kino muss – gerade im Sommer – mehr bieten. Konsequent wird dies bei zahlreichen Filmvorstellungen in Anwesenheit der Filmemacher realisiert. Hier 2011 Hans Steinbichler im Rio Filmpalast bei der Vorführung von „Hierankl“.

Filmkunstwochen - Website

Mit 13.500 Besuchern und 117.000 aufgerufenen Seiten wurden 2011 Höchstwerte bei der Internetseitennutzung erreicht.

Dachmarke Filmkunstwochen

Regelmäßige Presseberichterstattung flankiert die werblichen Maßnahmen – für die Kommunikation weiterhin ein wichtiges Instrument.